Die vorpflegerische Betreuung der SeniorenLebenshilfe

Hilfreiche Seniorenunterstützung

Im Alter fallen hauswirtschaftliche Aufgaben, der Einkauf oder ein Gang zum Arzt und der Schriftverkehr mit Behörden oftmals schwerer. Die stundenweise Unterstützung im Alltag ist eine praktische und lebenserleichternde Hilfe, die sowohl im Haushalt, bei Terminvereinbarungen oder Termineinhaltungen, sowie für Fahrten zum Arzt oder bei Einkäufen in Anspruch genommen werden kann. Ein Vertragsabschluss ist nicht nötig und betreute Senioren können Vertrauen aufbauen und Freundschaften knüpfen, da ein fester Lebenshelfer zu vereinbarten Terminen nach Hause kommt und die gewünschten Dienstleistungen zuverlässig erbringt.

Lebenshilfe auf menschlicher Ebene

Es sind die kleinen Dinge, die mit zunehmendem Alter Sorge bereiten und vor Schwierigkeiten stellen. Daher spielt die Unterstützung vor allem in den vier Dienstleistungsbereichen Haushalt,

Begleitung, Freizeitpartnerschaft und Sekretärin für Senioren eine wichtige Rolle. Jeder Senior hat einen festen Lebenshelfer, der ihn besucht und die ihm übertragenen Aufgaben ausführt. Es gibt kein wechselndes Personal, was sich gerade für betreute Senioren als positiver Aspekt erweist und für Freude über die Lebenshilfe sorgt. Gemeinsame Fahrten zum Einkauf oder zum Arzt, zu Freizeitaktivitäten oder Terminen werden direkt mit dem Auto des Lebenshelfers realisiert, welches keine zusätzlichen Kosten bei vereinbarten Fahrten mit sich bringt. Die Hilfe wird dort gewährt, wo Unterstützung notwendig oder kleine Hilfsleistungen wichtig sind, wo Familienmitglieder in der Betreuung entlastet und Senioren menschenwürdig betreut werden sollen. Es handelt sich um eine vorpflegerische Dienstleistung, die nicht im Zusammenhang mit der Pflege laut Pflegestufe steht.

Durch einen festen Lebenshelfer der SeniorenLebenshilfe und eine große Bandbreite an Dienstleistungen in allen wichtigen Bereichen, ist es Senioren wieder möglich, ihren Alltag nach ihrem Anspruch zu gestalten und durch die Hilfe flexibler zu sein. Besuche beim Arzt müssen nicht mit der Bahn oder zu hohen Kosten mit einem Taxi erledigt werden, sondern können mit dem Lebenshelfer im eigenen Fahrzeug vorgenommen werden. Schwere Einkäufe tragen, Staubsaugen und den Boden wischen, beim Kochen helfen oder einfach ein wenig Zeit für ein Gespräch mitbringen, sind die Dinge, die das Leben erleichtern und bei Senioren für strahlende Augen sorgen. Die Dienstleistung ist ein Service von Mensch zu Mensch, der sich durch Wertschätzung des Alters und individualisierte, persönliche Aufgabenerledigungen nach vorhandenem Bedarf auszeichnet.

Geschrieben von

Patrick Gehlert ist freier Redakteur und schreibt für Fachmagazine unter anderem Beiträge zu dem Thema Pflege.

Noch keine Kommentare.

Ein Kommentar schreiben

Nachricht


nine × = 63