Das Pflegepraktikum für angehende Mediziner

Jeder in Deutschland ausgebildete Mediziner muss während seines Studiums ein mindestens drei Monate andauerndes Pflegepraktikum absolvieren. Wann dieses zu erfolgen hat, ist mittlerweile klar vorgeschrieben: vor der Anmeldung zum ersten Staatsexamen muss das Praktikum zwingend beendet sein. Der Regelstudienplan sieht das Pflegepraktikum also bereits in den ersten vier Studiensemestern vor. Wichtig ist, dass das Praktikum erst nach dem Abitur erfolgt, vorherige Schulpraktika werden nicht anerkannt. Das Pflegepraktikum darf zeitlich zudem maximal zwei Jahre vor dem Studienbeginn liegen.

Wissenswert ist die Tatsache, dass das Praktikum in maximal drei zeitlich gleich lange Perioden aufgespalten werden darf. Dies bedeutet, dass man beispielsweise zwei Semesterferien für das Praktikum nutzen kann. Für Studenten bedeutet das eine riesige Erleichterung, da sie in ihrem Heimatkrankenhaus problemlos zweimal anderthalb Monate arbeiten können und somit keinen besonderen Stress auf sich nehmen müssen, um das Praktikum absolvieren zu können.

Desweiteren ist vorgeschrieben, dass das Pflegepraktikum im Krankenhaus geleistet werden muss. Ambulante Dienste, Rettungsidenste oder die Arbeit im Altenheim sind damit augeschlossen, was zahlreiche Studenten potenziell in Erwägung ziehen. Ferner muss der Arbeitsbereich die Pflegestation des jeweiligen Krankenhauses sein. Da die Arbeitsplätze für Mediziner und angehende Mediziner begrenzt sind, fragen sich viele Studenten, wie sie an ihren Wunschplatz gelangen können.

Der einfachste Weg ist ein Anruf beim betreffenden Krankenhaus. Diese können sofort Auskunft über verfügbare Stellen und die Bewerbungsbedingungen geben. Außerdem verfügen sie über Informationen, was die Arbeitszeiten angeht. Zwar ist eine 38,5-Stunden-Woche vorgesehen, häufig arbeiten Praktikanten jedoch bereits aus freiwilligem Anreiz länger. Dabei ist es üblich, dass die Praktikanten im Schichtdienst arbeiten. Nachtschichten werden für gewöhnlich jedoch nicht von Studenten besetzt.

Geschrieben von

Patrick Gehlert ist freier Redakteur und schreibt für Fachmagazine unter anderem Beiträge zu dem Thema Pflege.

Noch keine Kommentare.

Ein Kommentar schreiben

Nachricht


six × = 24